Einführung Streaming - Begrifflichkeiten und Anforderungen

Was versteht man unter 'Streaming'?

Streaming bezeichnet das Senden von Video und / oder Audio-Daten über ein Netzwerk wie das Internet. Man spricht daher auch von IP-Streaming. Beim Live- oder Echtzeit-Streaming werden die übertragenen Daten (fast) gleichzeitig auf der Empfänger-Seite wiedergegeben.

Im Unterschied zur direkten Video-/Audio-Ausgabe, z.B. an einem Monitor per HDMI, ist IP-Streaming immer mit einer gewissen Verzögerung (Latenz) verbunden: Durch den Datentransfer über ein internes Netzwerk oder das Internet kommen Bild und Ton verzögert beim Empfänger an. Wichtig ist, dass die Video- und Audiodaten miteinander synchronisiert sind.

Abgrenzung zu anderen Arten der Datenübertragung

Datenübertragung per Videokonferenz
Videoconferencing ist Streaming in beide Richtungen. Die beteiligten Parteien senden (encodieren) und empfangen (decodieren) die Video- und Audiosignale der anderen Videokonferenz-Teilnehmer.
Beim Streaming findet die Datenübertragung unidirektional, nur in eine Richtung statt. Streaming ist also nicht interaktiv.

Datenübertragung per Downloading / Uploading
Beim Uploading werden Dateien auf einem (FTP-)Server bereitgestellt, die anschließend von Usern zu einem beliebigen Zeitpunkt downgeloadet und gespeichert werden können.
Beim Streaming werden die Daten übertragen und quasi gleichzeitig auf dem Empfangsgerät wiedergegeben. Eine Speicherung ist nicht möglich - es sei denn, man verwendet entsprechende Zusatzsoftware.

Wann eignet sich Streaming für die Videoübertragung?

  • Übertragung in Echtzeit gewünscht
  • Übertragung über ein Netzwerk - Intra oder Internet
  • Latenz spielt untergeordnete keine Rolle
  • Verwendung von LAN-/CAT-Kabeln:
    - Überbrückung großer Distanzen
    - Günstige Kabellösung
    - Bereits bestehende Kabel-Infrastruktur

Welche Streaming-Methoden gibt es?

Unicast Streaming
Der Sender überträgt den Stream an einen dedizierten Empfänger. Der Streaming-Dienst benötigt vom Empfänger eine (IP-)Adresse, an die er die Inhalte übertragen kann.

Multicast Streaming
Der Sender überträgt den Stream an mehrere dedizierte Empfänger, deren Adressen bekannt sind.

Broadcasting
Der Sender überträgt den Stream an alle, die Daten werden quasi gestreut und können von jedem geeigneten Empfangsgerät abgeriffen werden. Die Adressen der Empfänger sind dem Sender nicht bekannt.

Unicast Streaming
Unicast Streaming Schaubild
Multicast Streaming
Multicast Streaming Schaubild
Broadcasting
Broadcast Schaubild

Was benötigen Sie für Video-Streaming?

Auf Sender-Seite

Auf Empfänger-Seite

Hardware
Eine Video- und, bei Bedarf, Audio-Quelle

Ein Anzeigegerät / Ausgabemedium
Software

Location



Bandbreite

Anfrage

X